Startseite
  Über...
  Archiv
  Vorwort
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/steffylicious2010

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Essensplan

So essen wir beispielsweise unsere Mahlzeiten:

 

Zu allererst regelmäßig!

 

Frühstück: Hier essen wir gerne ein Brot mit Aufschnitt oder was ich besonders gerne mag sind vegetarische Brotaufstriche  z.B. von Al*di Nord habe ich welche in den Sorten: Sonnenblumenkerne, Naturell und Champignon.

Morgens brauche ich einfach was im Magen, was mir Energie gibt bis zum Mittagessen durchzuhalten. Hungertechnisch als auch Energietechnisch.

 

Mittagessen: Ich versuche vor allem immer eine Kombination aus Fleisch - wir mögen besonders gerne Geflügel und Gemüse zu zaubern. Zum Beispiel gefüllte Aubergine, Putenminuten Schnitzel mit buntem Gemüse, ...  hier richte ich mich gerne nach den saisonalen Produkten.

 

Zwischenmahlzeit: Mittlerweile habe ich mich an eine Zwischenmahlzeit gewöhnt und nehme sie regelmäßig zu mir. Hier essen wir öfter Naturjoghurt mit frischen Früchten, dazu Obst der Saison, Nüsse und wenn man ein wenig Süße braucht einen kleinen Tropfen Agavensirup. Oder es gibt einen einfachen Obst-Teller, ein paar Dinkelstangen,...

 

Abendmahlzeit: Entweder Gemüse zum Beispiel dampfgegartes Gemüse, eventuell mit Fleisch oder magerem Fisch kombiniert, aber auch mal Brot. 

 

10.10.13 17:14


Werbung


Tipps & Tricks

Hier sammele ich ein paar Tipps und Tricks. Teilweise habe ich sie mir abgeguckt oder eben selbst herausgefunden. Seht selbst, vielleicht ist ja wirklich etwas für Euch dabei.

 

- Oberstes Gebot für mich ist ganz klar: Keinen Heißhunger aufkommen lassen, sondern wenn sich ein bisschen Lust auf Süßes anbahnt, einfach dem nachgehen und eine Kleinigkeit genießen. Keinen Heißhunger aufkommen lassen, dann kommen die fiesen Fressattacken.

- Wenn wir Fleisch zubereiten z.B. auch mal Cordon Bleu, backen wir das komplett im Ofen, wem das zu trocken ist, der brät das Fleisch einmal scharf an und backt es im Ofen zu Ende. Bei Cordon Bleu ist für mich das Zeichen das es fertig ist, wenn der Käse herausläuft.

- Beilagen zum Essen weglassen, mehr auf Gemüse und Fleisch setzen. Auch as macht satt, so wie ich finde sogar angenehmer satt als eine schwere Beilage. 

- Langsam essen und bewusst (!) die Geschmäcker wahrnehmen. 

-  Zwischendurch nichts essen, sondern lieber 4 feste Mahlzeiten genießen.

- Wenn ein kleines Hungergefühl zwischendurch kommt, ein Glas Wasser trinken oder bei Lust auf etwas Süßes ein Glas Fruchtschorle oder ungesüßten Tee trinken

10.10.13 17:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung